Standortpotenzial

Eine starke Region auf dem Weg nach vorn

Schließen Sie sich uns an


Gelegen in der deutschen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg, zwischen den westeuropäischen Wirtschaftszentren und den Emerging Markets in Osteuropa bietet Ostbrandenburg einen optimalen Ausgangspunkt für Ihre zukünftigen Europaaktivitäten und besonders gute Voraussetzungen für Investitionsprojekte. Kaum eine Region in Deutschland hat in den vergangenen Jahren eine so dynamische Strukturentwicklung vollzogen. Als Ziel-1-Fördergebiet der Europäischen Union ist die finanzielle Unterstützung bei Investitionsprojekten die höchste in der gesamten EU.

Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bilden das wirtschaftliche Zentrum in Ostbrandenburg und übernehmen als Ober- bzw. Mittelzentrum wichtige Umlandfunktionen für die gesamte Region. Die unmittelbare Nähe zu Polen, die hervorragende Verkehrsanbindung und die gut ausgebaute Infrastruktur sind besondere Kennzeichen des Wachstumskerns Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt, welche die wirtschaftliche Entwicklung, die Ansiedlung von Unternehmen und die damit verbundene Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region geprägt haben. Gleichzeitig bietet die einmalige Kombination von Wohnen im Grünen, ein breites Kulturangebot direkt vor Ort und die unmittelbare Nähe zu Berlin mit dem neuen Großflughafen Berlin-Brandenburg-International (BER – "Willy Brandt") einen hohen Lebens- und Freizeitwert für Jung und Alt.

Nr. 5 in Europa

Im Städteranking 2010 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) in Kooperation mit dem Magazin Wirtschaftswoche zählt die Region Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt zur Spitzengruppe der "Dynamischsten Regionen Deutschlands". Auch die Londoner Finanzzeitschrift fDi Magazine (FT-Group) zählt die Region Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt zu den Top 25 der "European Cities and Regions of the Future". Unter den Städten ihrer Größe nimmt Frankfurt (Oder) den 5. Platz ein.

 

Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Ostbrandenburg finden Sie unter www.icob.de.